Ziel ist die Umgestaltung der Stiftstraße zur Erhöhung der Verkehrssicherheit und der Aufenthaltsqualität im Ortszentrum (Bauabschnitt III) von Stift Querrnheim. Dies soll vor allem durch eine klare Trennung der unterschiedlichen Funktionsbereiche (Fahrbahn, Gehwege, Parkflächen) und eine Erneuerung der Beleuchtung und zusätzliche Begrünung erreicht werden. Im Detail bedeutet dies, dass die Fahrbahnbreite durchgehend von 7,50 – 8 Meter auf 7 Meter – im Kernbereich zwischen Stiftsfeldstraße und Neue Straße auf 6,50 Meter – reduziert wird. Zwischen den Einmündungen Neue Straße und Stiftsfeldstraße wird die Stiftstraße derart angehoben, dass die Neigungen der Privatflächen auf der Nordseite auf ein behindertengerechtes Niveau verbessert werden und die Geschäfte beiderseits der Stiftstraße nahezu vollständig behindertengerecht zugänglich sind.

 

Daneben soll Folgendes erreicht werden:

  • Verbesserung der Einmündungssituation Stiftsfeldstraße/Stiftstraße
  • Erneuerung der beidseitigen Gehwege in einer durchgehenden Mindestbreite von 1,50 m
  • Integration von zusätzlichen öffentlichen Parkflächen in 2 m Breite im Straßenverlauf zwischen Fahrbahn und Gehweg
  • Anlegung einer zusätzlichen Querungshilfe zwischen den Einmündungen Stockfeldstraße – Neue Straße
  • Verbesserung der Sichtbeziehungen für den Verkehr, der aus der Neuen Straße einmündet
  • Umgestaltung des Einmündungsbereiches Friedhofsweg
  • Verbreiterung der Querungshilfe im Bereich der Grundschule und Geschwindigkeitsreduzierung auf 30 km/h in diesem Bereich
  • Erneuerung der Straßenbeleuchtung
  • Begrünung durch zusätzliche Pflanzinseln
  • Beseitigung der Konflikte zwischen Privatgrundstücken und dem öffentlichen Gehwegbereich

Lagepläne der Stiftstraße

Stiftstraße Lageplan

Stiftstraße Lageplan

Stiftstraße Lageplan

Ausbauquerschnitte

Ausbauquerschnitte A-A

Ausbauquerschnitte B-B

Ausbauquerschnitte C-C

Ausbauquerschnitte D-D